Eisenbahn

mt|directions_railway|

Seit dem Jahr 2004 berät die Anwaltskanzlei Schnutenhaus & Kollegen Eisenbahninfrastrukturunternehmen, Eisenbahnverkehrsunternehmen sowie Industrieunternehmen mit Anschlussbahnen in eisenbahnrechtlichen Mandaten. Dazu zählen:

  • Rechtsfragen beim Bau, der Erweiterung und dem Betrieb von Anschlussbahnen (einschließlich staatlicher Förderung durch das Eisenbahnbundesamt und Ausschreibungen nach VOB/A)
  • Bauprojekte von Eisenbahninfrastrukturunternehmen
  • Trassen- und Stationsentgelte im regulierten Bereich nach dem Eisenbahnregulierungsgesetz (ERegG) von 2016
  • Kontrolle behördlicher Maßnahmen der Eisenbahnaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (einschließlich Prozessführung vor den Verwaltungsgerichten)
  • Besondere Ausgleichsregelung gemäß §§ 63ff. EEG für Schienenbahnen

Bei eisenbahnrechtlichen Projekten arbeiten wir regelmäßig interdisziplinär mit spezialisierten Planungs- und Ingenieurbüros zusammen.

Zur Vermeidung von Interessenskollisionen waren und sind wir nicht für die Deutsche Bahn AG und ihre diversen Konzerngesellschaften tätig.

Alle Beratungsfelder

mt|wb_sunny|

Erneuerbare Energien

fas|fa-plug|

Stromlieferung

fas|fa-lightbulb|

Strom-Eigenversorgung

fas|fa-home|

Wärmeversorgung

fab|fa-gripfire|

Gaslieferung

fas|fa-industry|

CO2-Emissionszertifikatehandel

mt|directions_railway|

Eisenbahn

et|icon_tools|

Bauen und Planen

fas|fa-file-signature|

Vergabeverfahren

fas|fa-balance-scale|

Gerichtsverfahren